For a better understanding! :)

Samstag, 29. August 2015

Berlin, Berlin!





In Berlin wird
 gebaut, 
renoviert, 
neu errichtet,
ausgebessert
was die Stadt hergibt,
 um noch imposanter,
schöner und mächtiger zu wirken.

Wir waren auf dem Weg zu
den *Gärten der Welt* in Berlin-Mahrzahn
und ich habe ein paar Schnappschüsse
aus dem Auto gemacht, denn
die Stadt zu durchqueren von
Groß Glienicke nach Berlin-Mahrzahn-Hellersdorf
d a u e r t .... ;)

  
 





Jetzt sind wir schon im Ostteil der Stadt.

Berlin-Mahrzahn mit seinen typischen riesigen Mietshauskasernen.

Die *Gärten der Welt* werden im Moment
noch weiter ausgebaut für die IGA Berlin ab April 2017
(Internationale Gartenausstellung der Hauptstadt),
sodass gerade nicht alle Gartenthemen zu sehen sind.
    

Der Chinesische Garten ist der Mittelpunkt
und wunderhübsch angelegt!

Er entstand im Rahmen der Städtepartnerschaft
Berlin-Peking und erhielt seinene Namen
*Garten des wiedergewonnenen Mondes* vom
Institut für Klassische Gartenplanung Beijing (Peking).
    
  







 Zwischen den einzelnen Gartenthemen
gab es viele Möglichkeiten auszuruhen
und die Gärten zu genießen...

  
Überall gab es Liegen zum Sonnenbaden....nice!
 

 
....oder im lauschigen Schattengarten...
Die große Tropenhalle des
Balinesischen Gartens (der mit Sicherheit ein toller sein muss!)
wird gerade energieeffizienter umgebaut.
Hätte ich seeeehr gerne gesehen, aber nach den
Umbaumaßnahmen gibt es dann ein deutlich größeres
Gebäude für tropische Pflanzen mit hohem Wuchs,
ein Kalt- und Warmhaus und Gastronomie.
Der koreanische Garten hat mir ziemlich gut gefallen,
auch weil ich so gar keine Idee hatte in wie weit er sich von den anderen asiatischen Gärten unterscheiden mag...
ganz anderer Stil!
     











Es gibt noch den japanischen Garten,
der gerne den *Lebensweg* eines Menschen
symbolisiert von der Wiege bis zum Tod.
Auch wieder ganz anders....




Es gibt noch einen Irrgarten, einen orientalischen und englischen Garten, Wassergärten und einen italienischen Rennaisseancegarten,
einen christlichen Garten...


  ... der durch Bibelsprüche, die als Umrahmung
des streng angeordneten Gartens dienen, in
der Gartengestaltung überraschend daherkommt...


So...aber nun geht`s wieder zurück Richtung Eingang.
Hunde waren nicht erlaubt, drum durften nur wir 
drei Mädels die Gärten geniessen und hatten nicht
ganz so viel Zeit dafür....ein anders Mal wieder,
dann ist vielleicht auch das Tropenhaus fertig und ich
kann die balinesische Pflanzenwelt bewundern!

Ich liebe tropische Gewächse! ;)      


 Wer sich für den wunderhübschen Garten interessiert,findet ihn
 im Netz!
 


Nun geht es zurück nach Groß Glienicke
in unser Knusperhäuschen und zum Essen...


 ... vorbei an *Blumenhäusern*... hier ranken
Gänseblümchen + Co. an der Hauswand hinauf...



...über die Spree...


...zurück in Groß Glienicke im netten *Landleben*
mit kleinem Strand am See.





 In diesem Sinne Ihr Lieben

....habt alle ein schönes Wochenende!



Herzallerliebste Grüße!



Beate xxx :)

1 Kommentar:

  1. in berlin tobt das kulturelle leben. schön, daß du deine eindrücke auf foto bannst und
    uns mitnimmst. die zwei steinfiguren haben es mir angetan und marie sieht schön fesch aus
    mit roten haaren.

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails