For a better understanding! :)

Montag, 22. September 2014

Patchwork-Schlingenkissen



Ein paar kleine Schlingenvierecke
für ein neues Kissen
(mit Boucle-Maschen) habe ich
schon ausprobiert, um zu sehen, 
wie gut diese Maschen von der Hand gehen.
 
Farblich wird noch getüftelt. 
 
 
Gewöhnungsbedürftig ist die Handhabung
schon, denn man nimmt für die großen
Maschen entweder seinen eigenen Finger,
eine große Stricknadel oder etwas ähnlich rundes
in der gewünschten Schlingengröße!

Ich habe kurzerhand meinen Milchpieckser
umfunktioniert....Pieckser raus und den
Schaft genommen! 

Eine (gemächliche) youtube-Anleitung findet ihr hier.
 
Der Anfang besteht sowieso erst einmal 
aus Luftmaschen, dann eine Reihe feste 
Maschen und bis dorthin könnt ihr
den Film vorspulen....
 
Die Auflage für meinen *Vintage-Rattanstuhl*
 ist zwischenzeitlich auch fertig.
 
Ganz puristisch und noch ohne Rand.
 
Werde ich erst machen, wenn
das Kissen fertig ist,
sonst ist es eventuell zu viel 
*optisches* Karrussell... denn es gibt ja
noch Wände und alles mögliche drumherum... ;))
 
 
Heute habe ich glatt schon die Heizung
ein wenig aufgedreht, es
herrrrrbbbbbbbsssssstelt grade sehr bei uns!
 
Regennasse Grüße!
 
Beate XXX :) 

 
 

Kommentare:

  1. sehr schön die schlingen und die farben...machen arbeit, wie? dein stuhl- kissen
    edel und kuschelig. da spart man glatt 2 grad heizungstemperatur.
    ich halte mich noch zurück mit heizen...erst werden mal dicke socken und
    puschen rehabilitiert. aber den kamin hatte ich heute schon mal an
    und bald werden die felle ausgepackt. warme grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Beate,
    wenn es auch ein bisschen mühselig ist, das Ergebnis sieht toll aus.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee. Wie ein Fell. Schön. LG mila

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails