For a better understanding! :)

Montag, 18. August 2014

Wildromantik am Brückkanal

 
 
Am Samstag haben wir uns spontan zu einer wildromantischen Wanderung am Brückkanal und entlang der Schwarzach-Klamm entschlossen.
 
Das Wetter war erst nicht prickelnd und bei *Nicht-Sonne* auch ziemlich frisch, aber der Drang raus in die Wälder zu gehen, hatte gesiegt!
 
 
 
Von zuhause aus sind es auch nur
ca. 20 Minuten  zu fahren.
 
Kurze Wege in schöne Gebiete sind mir die liebsten, denn dann kann es schnell losgehen.... ;)
 
 
Bis zum alten Wehr wollten wir laufen. 
 Wir dachten, dass es dort  eine Brücke gab,
 um wieder auf die andere Seite zu gelangen...zumindest sah das aus der Entfernung so aus!
 
(Denn um zur Schwarzach-Klamm zu kommen, wo wir eigentlich laufen wollten, mussten wir zurückgehen.)
 
Aber Pusteblümchen.
 Da war nix mit Brücke...
 
 
 
...eher dieses Modell mit Warnhinweis...
 
 
Aber was sind wir abenteuerlustig, gell?!
 
 
Unser Hund
 (der sonst vor fast nichts Angst hat... !)
 fuhr seine 4 Saugnäpfe aus
und weigerte sich auf´s Wehr zu springen.
 
Er wurde kurzerhand im *Armtaxi* rübergeschippert.
 
Und ich habe es dann auch noch geschafft! ;))
 
 
 
 
So...
jetzt geht es aber in Richtung Gasthaus am Brückkanal,
denn von dort aus startet der Wanderweg
entlang der Schwarzach!
 

Ein typisch fränkisches Ausflugslokal.
 
 
 
 
 
 
Hinein in die Wildnis.... ;)
 
 
 
 
Die Schwarzach ist ein ruhiges Gewässer und durch
das schnell wechselnde Wetter hatten wir die ganzen
Wege für uns.
 
 Kein Mensch zu sehen im ruhigen Wald...
 
 
Eine herrliche Landschaft...
 
 
Bizarre, mysthische Bäume säumen den Weg.
 
Die Natur ist schon phänomenal was sie an Formen
und Strukturen hergibt....schön!
 
Komme mir vor wie Alice im Wunderland.
Wenn jetzt Trolle und kleine Waldzwerge heraustreten, würde ich mich auch nicht wundern.
 
 
 
Die Schwarzach-Klamm
 
 
Um jede Biegung gibt es etwas anderes.
Das macht den Weg so abwechslungsreich...
 
 
 
Hier werden eingehendst Flecken am Knie studiert.... ;))
 
 
 
 
Unterwegs gab´s noch eine nette Hundebegegnung
und Muffin hatte sein Späßchen.
 
Leider an der Leine, denn unser Hund ist passionierter Hasenaufstöberer und sooo nah
am Wald...neee....das Schlitzohr wäre vermutlich nach
*wir-tun-mal-so-als-ob-wir-spielen* in Nullkommanix
mit der Nase am Boden weg....man kennt ja seine Pappenheimer.
 
 
Der Rundweg ist nun zu Ende...wir sind wieder
am Brückkanal in der Nähe vom Gasthaus.
 
 
 
Wenn Ihr mal in der Nähe seid, schaut es Euch an!
Hier ist es wirklich nett.
 
Urlaubsgrüße von zuhause!
 
Beate XXX :)
 



Kommentare:

  1. man wähnt sich fast in frankeich... so ärrlische natür!
    und kriegt wieder lust aufs wandern...
    freu mich auf euren nächsten abenteuer-trailer.

    AntwortenLöschen
  2. Da bekommt man ja Sehnsucht ...! Ich liebe die verwunschenen Wälder und Wege und könnte stundenlang laufen. Es gibt in Deutschland wirklich noch wunderschöne Fleckchen. Und noch schöner, wenn dir kein Mensch begegnet und man nur die Geräusche des Waldes hört.
    Da hat sich euer Ausflug ja wirklich gelohnt.
    Herzlich
    Claudia

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails