For a better understanding! :)

Donnerstag, 6. September 2012

Pumpkin Bread oder die Kürbisse rollen wieder....



Soooo.....der erste Kürbis ist
gestern in meine Küche gerollt
und wurde heute zu einem
sehr leckeren, süßen

Kürbisbrot 

verarbeitet! 


Das Originalrezept stammt von einer
begnadeten Köchin aus Singapore.

Sie hat einen sehr inspirierenden Blog.
Es lohnt sich auf alle Fälle mal einen
Blick hineinzuwerfen....

 

Pumpkin
Bread
in
the
S U N




Bei diesem Rezept werden zwei
unterschiedliche Teige hergestellt
und ineinander gerollt.

Dadurch gewinnt natürlich die Optik ungemein,
denn das schmachtende Auge ißt ja 
bekanntlich mit.... ;)

Der Herbst kann von mir aus kommen!
Bei solchen leckeren Rezepten ....

 
Hier gibt es das Grundrezept
zum Nachbacken (1.Teig):


Das Mehl mit der Hefe gut mischen
und dann nacheinander die Zutaten zugeben.

Ich habe für die Geschmeidigkeit des Teiges
ein wenig lauwarmes Wasser
und Haselnussmilch von ALPRO genommen,
weil ich mir das geschmacklich ganz gut 
vorstellen konnte!

Gut durchkneten und mit einem Tuch 
bedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort
gehen lassen.


 Der 2. Kürbisteig geht auch ganz fix....

Ofen auf 200° vorheizen.
Backfolie einölen und die
Kürbisspalten darauf verteilen.
Ca. 20 - 30 Min. im Ofen backen oder
bis der Gabeltest ein gares Ergebnis verspricht...

Kürbisspalten mit dem Mixer pürieren
und nach und nach die o.g. Zutaten
beifügen.
Soviel Kartoffelstärke untermengen,
dass der Teig nicht am Nudelholz klebt!

Teig 1 dünn ausrollen.
Dann den Kürbisteig in die Mitte plazieren
und mit dem Nudelholz auf dem
Grundteig ausrollen,
sodass beide Teige prima miteinander
verbunden sind.

Teig insgesamt zu einer Rolle formen,
an den Enden *stauchen* und mit
beiden Händen entgegengesetzt verdrehen
(als ob man einen Putzlappen auswringen wollte...!)

Euren Ofen für`s Brotbacken einstellen
(ich habe Ober-/Unterhitze bei ca. 170° gewählt)
und nach ca. 25 - 30 Minuten
ist das Kürbisbrot fertig.

Evtl. Ofen schon mal ausschalten und
noch 5 - 10 Min. bei geöffneter Tür
belassen.

Lasst es Euch schmecken! 

Beate :)

 


 

Kommentare:

  1. Liebe Beate,
    wie geht es Dir? Schoen einen Post von Dir in meinem "Reader" zu haben! Ich hoffe, Dir und Deiner Familie geht es gut und ihr hattet einen schoenen Sommer!
    Hugs,
    Chrissy xxx

    AntwortenLöschen
  2. Wow, dein Brot sieht echt toll aus! Und schmeckt bestimmt auch so :D

    Bei mir wird heute auch der erste Kürbis in diesem Jahr geschlachtet....

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Beate,
    oh ja, die Kürbisse kommen.... tolle Idee mit dem Kürbisbrot. Leider mag mein Mann Kürbis nicht so gern :-(((
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Beate!
    Mhhhh sieht das Brot lecker aus! Ich mag eigentlich keine Kürbise essen, die schmecken mir nicht. Doch dein Brot sieht zum Anbeissen aus und ich glaub ich muss mich mal überwinden :O)
    Wünsch dir ein sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. das brot sieht grooooooooßartig aus!!! mmmh!!!
    sonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails