For a better understanding! :)

Samstag, 5. Februar 2011

Keramik mit westindischen Einflüssen ~ Noa Ceramics


Maria De Haan  fertigt, zurückgekehrt
von den westindischen Inseln 2008,
in ihrem eigenen Studio in West London,
zauberhafte weiße Keramikteller.

Dazu benutzt sie alte indische Stempel
für die Tellermuster.
Wie clever! :)

Ihr Studio nennt sich Noa Ceramics.

*Noa* leitet sich aus dem Hebräischen ab
und bedeutet soviel wie Bewegung.
In der arabischen Welt bedeutet es *Licht*.

Was für eine hübsche Ableitung...


Seht selbst....





Gerade ist sie wieder
 in den *West Indies* unterwegs
und kehrt Anfang März
nach London zurück...





Wer sich schon einmal im Töpfern
versucht und Spaß daran gefunden hat, weiß,
 wie schön dieses Kunsthandwerk sein kann...

Leider braucht es immer einen Brennofen
in der Nähe und wer hat den schon?!
Von daher geht immer nur ein Workshop.

Für nähere Informationen zu
Noa Ceramics gibt es nur eine
Emailadresse: Maria@noaceramics.com,
keine Hausadresse.


Happy Saturday!


:)







1 Kommentar:

Related Posts with Thumbnails