For a better understanding! :)

Mittwoch, 9. Februar 2011

Die Mittwochskatze

                                                                                                               via *


Es ist schlimm,
aber wieder mal typisch für mich...

Meine Bücher türmen sich neben dem
Nachtkästchen.
Romane, Dokuberichte, Fachzeitschriften,
Fachbücher...furchtbar!


Ich höre einen Buchtitel,
 sehe ein ansprechendes Cover,
 lese wenige Zeilen eines Klappentextes
oder
bin gerade in Stimmung für neues Lesematerial...
(obwohl ich es natürlich nicht bräuchte...!)

 ... und schon wird der
*schiefe Turm zu Bücherpisa* um
eine weitere Etage erhöht!

Ich lese mit Vorliebe quer.
 Schnappe mir abends vor dem Einschlafen
 eines aus dem Turm
und lese dort weiter, wo ich
die Geschichte Tage vorher verlassen hatte.


...und manchmal *verlasse* ich die Geschichte
für immer, weil der Moment verpaßt ist,
wo sie mich noch fesseln könnte
 (...oder das Buch taugt nix!). :))
Das wiederum finde ich dann trotzdem
irgendwie schade...

Dann denke ich mir jedes Mal:
WAS BIST DU NUR OBERFLÄCHLICH!

                                                                                                        *

... und gehe mit mir ins Gericht,
wobei es ja kein Gesetz gibt,
dass mich verpflichtet gekaufte Bücher
auch immer schön zu Ende zu lesen. Aber trotzdem.

Dann denke ich mir:
Nein! Du interessierst Dich einfach für viel (zuviel!)!
Ich schmecke hinein,
erfasse die Seele, die Quintessenz des Buches
und entscheide dann,
ob das Geschriebene mich (noch) erreicht
oder eben nicht.

Neulich hat mir meine Freundin
aus guter Absicht 5 (!) für gut befundene
und gelesene Romane mitgebracht...

Ich habe sowieso schon mit ihr selektiert,
aber ich denke, es hat wenig Zweck mit mir.
Ich kann das alles gar nicht konsumieren,
auch wenn es gut ist!

Ich habe natürlich in meinem Leben
schon sehr viel gelesen und
irgendwie wünscht man sich immer
*das besondere* Buch, oder?!

Das, dass einen fesselt,
 vom Anfang bis zum Ende ohne
 trivial, kitschig, langatmig
und unoriginell zu sein...!

*****

Eine Kunst oder was meint ihr?

Welche Bücher lest ihr gerade?
Welches hat Euch sehr beeindruckt ?

Nicht, dass ich schon wieder
neuen Lesestoff bräuchte...

...aber man weiß ja nie! ;))

Alles Liebe,














Kommentare:

  1. Oh, ich bin genauso! Habe auch einen Riesenstapel Buecher, der darauf wartet gelesen zu werden! Kann einfach nicht widerstehen, neue Buecher zu kaufen!
    Einen wunderschoenen Tag!
    Chrissy xxx

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    du könntest " ich" sein ;0) laach.
    Ja, meine Bücher habe ich auch so drappiert in "Doppeltürmchen" für einen wäre es Mittlerweile zu hoch gewesen.
    Doch nur die "ungelesenen".
    Wie tröstlich, was?!!
    Die gelesenen hab ich im Lesezimmer im Regal verstaut, damit ich jaaa nix durcheinander bringen kann ob ich sie nun gelesen habe oder ob sie noch ungelesen sind.
    Wenn ich in der Stadt bin ist mein erster Gang zur Buchhandlung und da kann ich laaange bleiben ;0)
    Ob ich was finde? Natüüürlich!
    Und nicht nur eins.
    Das Buch schaut interessant aus, der Text ist genial und zumeist treffend, romantisch oder spielt in Frankreich ......etc.
    Ich fange mit Wonne an und dann..... liegt es da.
    Woche für Woche, ich weiß es ist schön.
    Ich weiß es ist spannend.
    Ich weiß das ich es lesen will.
    Bis irgend wann und dann leg ich es nicht mehr ab bis es zu Ende ist.
    Ist es dein Kätzchen was sie auf dem Buche so genüßlich räkelt?
    Wünsch dir eine schöne Woche mit viel Sonnenschein!
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallööchen Beate,
    ach ich möchte auch gern soviel lesen, komme aber wirklich nur abends im Bett dazu, und meistens fallen mir die Augen nach ein paar Minuten zu (muss am Alter liege, lach). Daher dauert es ewig, bis ich mal so einen dicken Wälzer zuende gelesen habe, also meherer Bücher gleichzeit ging bei mir gar nicht, ich wüsste dann wohl nicht mehr wo ich bin... Ich wünsche mir mal soviel Zeit, dass ich sagen kann, ach ist mir langweilig, oh dann lese ich mal was!
    Am liebsten mag ich englische Krimis, die brauchen aber nicht super blutrünstig zu sein.
    (ein kleiner Tip, falls der Turm wieder Platz hat, eines witzigen und unterhaltsamen Buches, wie ich finde ist das hier: Der Liebeszauber des Monsieur Ladourette (Julia Stuart)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Beate, ich liebe Bücher! Bei mir stapeln sich auch die bisher ungelesenen.
    Ich hab´s gerade gemerkt, ich hab Dir vorhin noch vom Laufen etwas geschrieben, und dabei habe ich Dich mit Beate von Sunday Roses verwechselt, die hatte mir das nämlich vom Winter durchlaufen geschrieben. Aber Beate und Sunday im Blognamen, da hab ich gleich an Dich gedacht. Da siehst Du mal, ich bin schon ganz durcheinander ;-) !
    Ganz viele liebe Grüße,
    Yvonne
    P.S.: Ich bin auch kein Serien Fan, aber ich komme heute auch auf meine Kosten, denn die einzige Serie die ich sehe (weil Sex and the City ja nicht mehr läuft) ist Desperate Housewifes!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Beate,
    ich mache am liebsten 10 Sachen auf einmal. Bücher kommen dabei meist zu kurz. In Fachliteratur kann ich mich reinsteigern, wenn sie interessant ist.
    Hatte ein wenig Schwierigkeiten mit Bild 2. Mein bildschirm ließ sich irgendwie nicht so richtig auf den Kopf stellen :-.
    Ja, so ist das bei mir, das geordnete Chaos.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. das schöne an büchern: sie warten auf mich. geduldig liegen sie an meinen leseplätzen und locken mich mit ihren hübschen covern und verheißungsvollen titeln. ich habe überall schon reingelesen und meine drei aktuellen lieblinge sind *die muse küsst und dann?* von claudia schuh , das neue von precht:die kunst kein egoist zu sein und dann der clou: dialog mit dem dalai lama von daniel goleman.
    alle haben verschiedene lesestadien und ergänzen sich auf wunderbare weise perfekt.
    weil themenbücher mit reflektieren verbunden ist, warte ich einfach, bis ich wieder aufnahmebereit bin. inzwischen habe ich aufgehört zu bedauern, daß ich bücher nicht mehr konsumieren kann. mein speicher ist nämlich auch voll und ein gutes buch darf sein wie ein schöner urlaub. und ich bin ja auch nicht ständig in urlaub. lassen wir uns einfach nicht von unseren stapeln stressen, sondern
    animieren! grüße von einer möchtegern-leseratte

    AntwortenLöschen
  7. Beate...a very dangerous question and I am most definitely the wrong person to ask. I am like you except I have leaning towers of Pisa all over my house...I can not resist a pretty cover, a recommendation, a book store. I really really like old book stores and I am an even bigger sucker for used books stores. What am I reading...sad to say but these days it seems to be my iphone with a few magazines thrown in there. It annoys me as I love to read and need to try harder to get back into it...I think I need a power failure to occur :)

    Hope you are well! I have been not been a good blogger either..I seem to be losing touch. I do not need a power shortage for that!!

    Jeanne xx

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Beate,
    zu Deiner Frage mit der Schweppes Flasche, also die ist leider nur zur Deko zu verwenden. Früher konnte man sie wohl in London wieder auffüllen lassen. Sie enthält auch noch ein bisschen Wasser am Falschenboden, also sehr autentisch... (wenn man das mag!) Ich habe noch nicht versucht den Siphon abzuschrauben und weis auch nicht ob das funktionieren würde.
    Viele liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails