For a better understanding! :)

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Cadillac Records, Etta James und ganz viel Blues...Teil 1

                                                            *

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe Filme.
Vorzugsweise natürlich gute, interessante, spannende, bewegende und/oder fesselnde
Filme.
Am besten welche, wo ich mir den Schluss
nicht schon am Anfang denken  oder
mit unvorhergesehenen Wendungen rechnen kann
(...aber dieses Qualitätssiegel stellt sich ja bekanntlich erst
nach dem Film heraus...).

Manchmal gehe ich ins Kino, manchmal sehe ich mir
lieber Filme zu Hause an.... so wie gestern...

Da hatte ich mir "Cadillac Records"(2009) von
meinem DVD-Verleih per Post schicken lassen.

Um es vorne weg zu sagen:

Der Film ist ein Musikdrama und erzählt
  die Entstehungsgeschichte
 der Plattenfirma CADILLAC RECORDS
 und des Rock`n Roll,
also die Zeit noch vor Elvis Presley, Beatles und
den Rolling Stones.

Und die fing auf den Baumwollfeldern der Südstaaten
Amerikas an...

... da gab es Namen wie

 Muddy Waters,
 Etta James,
 Chuck Berry,
Little Willy

 und viele andere, die die Wegbereiter unserer heutigen
Musik darstellten.

Etta James wird von der begnadeten Sängerin und
Schauspielerin Beyonce Knowles gespielt.
Sie ist für mich der Inbegriff einer gut aussehenden Frau
und hat eine Stimme....zum Niederknien schön.


                                                                                                                                 *

Hier könnt ihr den berühmten Hit von Etta James
 "I`d rather go blind"
hören.

 Leider habe ich das Video nur noch von
einer chinesischen Seite herunterladen können
 und das
im "Pekinesen-Format":

video
                                                                        via youtube.com

"Church Bells"

                                                                                                               via youtube.com

"At Last" wollte ich Euch nicht vorenthalten,
aber das kriege ich nur auf eine zweite Seite.

Verflixte Technik.... :(

Laßt Euch entführen in eine andere Zeit,
in der erst noch Musikrichtungen erfunden
werden mussten, weil es noch keine
Bezeichnungen dafür gab...

Südstaaten Bluesgrüße,














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails