For a better understanding! :)

Donnerstag, 27. Mai 2010

SÜDAFRIKA....Kapstadtimpressionen

      Ich liebe  Protheas !                                                                            (images via google)

Hallo Ihr Lieben.

bald blickt die ganze Welt nach Südafrika. Da wird es Zeit einmal einzutauchen in diesen wunderschönen Erdteil! Dieses Land hat so unheimlich viel zu bieten, dass ein einziger Urlaub niemals genügen würde.....aber ist das nicht immer so? Kaum hat man sich akklimatisiert, muss man schon wieder nach Hause reisen. Leider konnte ich diesen Erdteil noch nicht mit eigenen Augen betrachten, steht aber schon auf der langen Wunschliste! :)


                                Der Tafelberg mit Blick auf Capetown                                                                                   
Der Garten des Regierungssitzes in Capetown
Long Street, Capetown (via http://www.lutzundpetra.de/)



Zulu-Frauen


                                                                                                                                                                        Ein Township Lächeln

Keurbooms Beach am Morgen :) Da geht die Sonne auf.....

Bevor ich Euch noch ein leckeres, südafrikanisches Grillrezept zeige, möchte ich gerne die Quelle dieser schönen Fotos verraten: Klickt einfach auf www.travelpod.com/travel-blog-entries/mebiner/3/1249353978/tpod.html und ihr könnt diese wunderschöne Reise nach Südafrika "nach"-reisen mit einem netten Amerikaner!


....und hier geht es zum Braii:

Er beherrscht das Rezept ja schon lässig aus der Hüfte, so wie es aussieht..... :)

Zum REZEPT:

Was ist eigentlich Braii ?

Die Südafrikaner lieben es Fleisch zu grillen bzw. lieben ihr Barbecue (oder Braii, wie es in Südafrika heißt!).

Es ist Teil des Kulturerbes Südafrikas und es gibt sogar einen "Braii Nationalfeiertag", der jedes Jahr am Heritageday gefeiert wird. Ein "Braii" bezieht seine Herkunft aus bestimmten sozialen Traditionen. Die Südafrikaner bereiteten ihr Essen schon immer um das Feuer stehend zu, tranken Bier während das Fleisch garte und die Frauen bereiteten währenddessen u.a. die Salate und Beilagen vor.
 Ich kann mir nicht helfen, aber das kommt mir irgendwie bekannt vor!... :)

Bei diesem Grillrezept gibt es eine große Auswahl an Fleisch, in der Regel werden beim Braii Steaks, Huhn, Schweinefleisch, Lamm, Rinderkoteletts und Boerewors verwendet. Letzteres ist wohl eine Art Bratwurst.
Allerdings ist eine der beliebtesten Grillsorten die sogenannte SOSATIES (niederländische Kabobs), die aus Lammfleisch hergestellt werden. 

Ein sehr einfaches, aber köstliches Gericht!


Zutaten für Marinade:

2 - 3 gehackte Zwiebeln (Stücke für Spiess!)
2 - 3 EL Lammfett (nach dem Grillen können diese entfernt werden)
1 EL Currypulver
1 EL Zucker
2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
2 Tassen Essig
6 Zitronen- oder Orangen grob geschnitten (unbehandelte Schale raspeln)
1 Tasse Wasser

Zubereitung:

Das Fleisch in grobe Würfel schneiden. Fettstücke (die später wieder entfernt werden)auf Spiess stecken. Für die Marinade die Zwiebel vorher in Öl anbraten und mit Currypulver bestreuen. Dann in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten vermischen. Fleischspiesse hineingeben und über Nacht durchziehen lassen.

Mit Reis und Currysauce servieren!

Currysauce: Die restliche Marinade dazu hernehmen, mit einem EL Mehl und wenig Wasser verdicken.

Viel Spaß beim Grillen,

            V & A Waterfront, Capetown in der Abenddämmerung















 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails